ESOC Masterplan - Darmstadt

ESOC - Lageplan
ESOC - Modell
ESOC - Piktogramme
ESOC - Visualisierung 1
ESOC - Visualisierung 2

2. Platz im Wettbewerb

Städtebauliches Konzept
Das Grundstück des ESOC (European Space Operation Centre) liegt an einem Waldrand, direkt an der Innenstadt von Darmstadt. Es bildet den Übergang von einem hoch verdichteten Gebiet zu einem geschützten Wald. Der jetzige Campus des ESOC wurde nach und nach gebaut und erweitert, ohne dass die Gebäude in einem Bezug zueinander stehen. Außerdem fehlt ein klares Konzept für eine zukünftige Expansion. Das Wettbewerbsteam war bestrebt eine verbindende Identität und Erweiterungsstrategie für den Campus zu finden. Der Jupiter-Mond Callisto dient als Inspiration für die neue Morphologie des Geländes. Entgegengesetzt zu den gegenwärtigen eckigen und rechtwinkligen Formen überlagert Callisto den Campus mit einer „Mondlandschaft“, die eine klare Identität für das ESOC schafft. Der Entwurf für den Callisto Masterplan ist ebenfalls von der Wechselbeziehung zwischen Wald und Campusgelände inspiriert. Die Baustruktur öffnet sich zum Wald hin und bringt diesen somit auf das Gelände. Vielmehr als die Form einer reinen Gebäudemasse definiert die Entwicklungsstrategie des Masterplans gekrümmte Freiräume. Die Leerräume formen zentrale Bereiche, wie Stadtplätze, um die sich zukünftige Gebäude organisieren.

Raumprogramm
Campus-Erweiterung mit 10.200 m² bestehend aus:
2.400 m² Konferenz- und Besucherzentrum,
neue 1.600 m² Kantine,
Verlagerung des Logistikzentrums,
Bürogebäude mit 4.900 m² und 1.300 m².
200 Parkplätze und Planung von zukünftigen Expansionsflächen

Wettbewerbsteam
Mecanoo – Designteam-Leitung
West8 – Landschaftsplanung
Büro Happold – Statik, Bauphysik, Nachhaltigkeit
AUKETT+HEESE – Lokaler Partner
Chandler KBS – Kostenmanagement

Entwurf: 2009