LEED Zertifizierungen

Aukett-Heese-Frankfurt LEED

Das LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) Zertifizierungsprogramm für nachhaltige Gebäude ist als internationales Markenzeichen für den Entwurf, die Entstehung und den Betrieb von nachhaltigen Gebäuden anerkannt. Eine LEED Zertifizierung bestätigt, dass ein Gebäude einer genauen Prüfung durch eine Unabhängige Instanz unterzogen wurde. Diese weist nach, dass das Gebäude auf am Markt üblichen und getesteten umweltfreundlichen Strategien basiert. Die Hauptvorteile eines LEED zertifizierten Gebäudes oder Innenausbaus gegenüber einer konventionellen Bauweise sind: ein insgesamt niedrigere Umweltbelastung, eine Verbesserung der Arbeitsplatzumgebung, nachweisbare Einsparungen bei den Unterhaltskosten und ein höherer Wirkungsgrad beim Energieverbrauch. Eine LEED Zertifizierung ist für alle Projekttypen anwendbar, dazu gehören Neubauten, Büroausbauten, Einzelhandel, Wohnungsbau und Betrieb von Bestandsgebäuden.

AUKETT+HEESE Frankfurt verfügt über fachkundige und geschulte Mitarbeiter die mit den LEED Parameter planen und den Zertifizierungsprozess verwalten können. LEED ist eine gemeinschaftliche Herangehensweise. Diese beinhaltet die Integration der am Projekt beteiligten unterschiedlichen Fachrichtungen, um die Nachhaltigkeitsziele des Kunden zu erreichen. AUKETT+HEESE Frankfurt arbeitet eng mit den Kunden zusammen um nachhaltige Ziele zu definieren, die auf die kundenspezifischen Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt sind. Hierdurch werden langzeitlich umwelt- und kostenspeziefische, sowie operative Vorteile erzielt.